Bindegewebsmassage (BGM)

Die Bindegewebsmassage ist eine Reflexzonenmassage mit den Fingerkuppen, bei der durch langsames, ausgedehntes Streichen der Haut und des subkutanen Bindegewebes Spannungen und Verklebungen gelöst werden. Dadurch kommt es auch direkt zur Beeinflussung des vegetativen Nervensystems. Reflektorisch kommt es auch zur Beeinflussung von Organen und einer vegetativen Harmonisierung derer. Die BGM ist eine sinnvolle Ergänzung zur klassischen Schulmedizin, ersetzt aber – wie andere energetische und komplementäre Heilsysteme – nicht die Diagnose und eventuelle Therapie des Tierarztes.

 

Mögliche Anwendungsbereiche Bindegewebsmassage:

  • zum Spannungsausgleich des subkutanen Bindegewebes
  • zur Verbesserung des gesamten Bewegungsapparats
  • zur Lösung von Verklebungen zwischen Unterhaut und Faszie
  • zur Entstörung von Narben
  • für eine bessere Funktion der Organe und Durchblutung
  • zur Anregung des Stoffwechsels
  • zur physischen und psychischen Entspannung

Preise pro Massage-Behandlung

Kleintiere: 30 Euro
Pferde: 60 Euro

>> Detaillierte Preisliste